Gerhard Wegner Bildung

Bildung

Bildung

„Was arbeitet ins uns, wenn wir arbeiten? Was leitet uns, wenn wir leiten?“ 

„Entwicklung ist in dieser Hinsicht ein Prozess der Erweiterung realer Freiheiten, die den Menschen zukommen. Praktisch meint dies, dass die ungehinderte und nachhaltige Erweiterung der Handlungsfähigkeit der Menschen der Hauptmotor der Entwicklung ist bzw. sein soll. Die Freiheit, Worte, Güter oder Geschenke auszutauschen, gehört konstitutiv zu den gesellschaftlichen Lebens- und Umgangsformen. Die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung einer Gesellschaft hat stets das Ziel, die fundamentalen Verwirklichungschancen von Menschen zu erweitern. ‚Die Ziele und Mittel von Entwicklung erfordern es, den Standpunkt der Freiheit in den Mittelpunkt zu rücken. In dieser Perspektive müssen wir die Menschen als aktive Subjekte ihres eigenen Schicksals behandeln und ihnen die entsprechenden Spielräume zubilligen, statt in ihnen passive Empfänger der Früchte ausgeklügelter Entwicklungsprogramme zu sehen. Staat und Gesellschaft kommt die große Verantwortung dafür zu, die menschlichen Bewegungschancen zu erweitern und zu schützen.‘ (A. Sen) Wachstum ist in dieser Perspektive kein Wert an sich.“

(Christliche Werte)

You don't have permission to register